VIVE LA FRANCE

Der KTM-Club bietet vom 2. bis 7. Oktober 2016 eine Leserreise in der Ardeche an. Ein geführtes Offroad-Fahrvergnügen im Komplett-Paket.

Die Ardeche ist die Region westlich von Montelimar (welches 150 km südlich von Lyon liegt). Abseits der Touristenhochburgen an den Flüssen, ziehen sich viele Pfade und kleine Wege durch die zur Hälfte bewaldeten Region. Der Untergrund ist meist steinig und felsig, es gibt nur wenige gerade Flächen für Felder, stattdessen in den Hügeln und Bergen viele künstlich angelegte Terassen (für Kastanienbäume), die zusehends verfallen.

Es ist wenig los außerhalb der Ferienzeiten – obwohl das Klima in dieser Jahreszeit sehr mild und südlich des Alpenhauptkamms eher mediteran trocken und warm ist.

Das ist auch der Grund, warum man im Oktober noch gut Motorradfahren kann: Tagestemperaturen über 20 Grad und nur wenige Regentage. Selbst wenn es einmal geregnet hat, nimmt der Kalkstein die Nässe auf und es gibt kaum Schlamm.

ENDUROFUN TOURS ist nicht nur seit vielen Jahren der Partner des KTM-Club, wenn es um die Touren in Mecklenburg geht, sondern schon viel länger als Offroad-Veranstalter in der Ardeche unterwegs. Deshalb kennen sich die Tourguides dort mindestens so gut aus, wie im eigenen Vorgarten.

Täglich geht es auf andere Strecken, durch die verschiedenen Regionen, und mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen. Steine und Felsen sind aber das beherrschende Thema und ab und zu kommen auch noch ausgefahrene Wurzeln dazu oder einmal eine natürliche Wasserdurchfahrt. Die Wege führen teilweise über alte Maultierpfade mit Serpentinen oder auf Höhenwegen mit Panoramablick.

In unserem Hotel vor Ort erfolgt die Unterbringung in Doppelzimmern (EZ auf Anfrage) mit eigenem Bad, Klimaanlage und WLAN und die Motorräder stehen im Gewölbekeller hinter verschlossener Tür. Zum Schrauben und Vorbereiten dient der Parkplatz direkt davor. Miteisende Partnerinnen können den Hotelpool und die Sonnenliegen kostenlos nutzen.

Dank des Feiertages (3.10. – Tag der deutschen Einheit) ist ein Urlaubstag weniger fällig und Dank des KTM-Club sind 50 Euro weniger als der Katalogpreis fällig – dafür gibt es aber noch ein Clubshirt und eine KTM-Clubkappe obendrauf.

Im Endpreis von 845 Euro sind fünf Übernachtungen (Anreise-Sonntag bis Freitag) mit Frühstück und fünf Vier-Gänge-Menüs (zusätzlich mit Kaffee), Tischwein und Wasser ebenso enthalten, wie die fünf geführten Touren in jeweils drei verschiedenen Leistungsgruppen. Da kommen Enduro-Wanderer ebenso auf ihre Kosten, wie ambitionierte Sportfahrer!

Anmeldungen einfach direkt und formlos über den KTM-Club, mail@ktm-club.com

 

ADAC JUNIOR CUP POWERED BY KTM

ADAC und KTM verlängern erfolgreiche Zusammenarbeit bis 2019

Vertragsverlängerung im Rahmen des MotoGP auf dem Red Bull Ring in Österreich fixiert

  • Nachwuchspiloten weiterhin mit KTM RC390 CUP-Maschinen am Start
  • ADAC Junior Cup powered by KTM als idealer Einstieg in den Straßenrennsport

KTM und ADAC geben in der Nachwuchsförderung im Motorradsport auch zukünftig gemeinsam Gas. Im Rahmen des Nero Giardini Motorrad Grand Prix von Österreich verständigten sich der Motorradhersteller aus Österreich und der ADAC auf eine Verlängerung der erfolgreichen Zusammenarbeit beim ADAC Junior Cup powered by KTM. Die Piloten der beliebten Nachwuchsserie werden auch in den kommenden drei Jahren auf KTM RC390 CUP-Maschinen an den Start gehen. Die Motorrad-Nachwuchsserie startet im kommenden Jahr in ihre 25. Saison und zählt damit zu den am längsten währenden Nachwuchsserien im ADAC Motorsport.

„Der ADAC Junior Cup powered by KTM ist von Beginn an eine Erfolgsgeschichte“, sagt ADAC Motorsportchef Lars Soutschka. „Dank der Partnerschaft mit KTM konnten wir die Serie in den vergangenen Jahren noch perfektionieren. Für unsere Nachwuchsfahrer ist die KTM RC390 CUP das ideale Einstiegsmotorrad auf ihrem Weg zu einer vielversprechenden Laufbahn.“

Die Motorrad-Nachwuchsserie wurde bereits 1993 ins Leben gerufen. Erstrangiges Ziel des ADAC war und ist es, Talenten in Deutschland eine besonders kostengünstige Klasse zum Karriereeinstieg anzubieten. Der österreichische Motorradhersteller KTM setzt ebenso auf die Förderung junger Talente und arbeitet seit der Saison 2014 mit dem ADAC zusammen. Mit Beginn der Saison 2014 traten die Nachwuchsfahrer auf der rennerprobten KTM RC390 CUP an, die sich aus Kosten- und Wettbewerbsgründen als ideales Einsteigermotorrad bewährte.

Der ADAC Junior Cup powered by KTM wird im Rahmen hochkarätiger Rennserien ausgetragen. So starten die jungen Talente in dieser Saison zur Superbike-Weltmeisterschaft (Assen, Niederlande), an zwei Grand-Prix-Wochenenden (Sachsenring und Red Bull Ring, Österreich), zur Langstreckenweltmeisterschaft (Oschersleben) sowie auf dem Lausitzring und in Hockenheim. Weitere Infos unter: http://www.adac-motorsport.de/adac-junior-cup/de/

Das KTM Sommertraining im Fahrsicherheitszentrum Nordbayern/Schlüsselfeld

TrainingKTM-Fahrer und Interessierte können an diesem speziellen KTM Motorrad-Intensiv-Training teilnehmen. Sie trainieren mit Ihrer eigenen KTM. Fremdmarken-Fahrer sind ebenfalls willkommen.

Stellen Sie Ihr Können und Wissen in sicherer Umgebung auf den Prüfstand! Erfahren Sie in unterschiedlichen Variationen neue und anspruchsvolle Fahrmanöver und steigern dadurch Ihre fahrerische Qualität. Sie werden Ihr Bike neu erfahren. Werden Sie mit Ihrem Motorrad „eine Einheit“! – mit Sicherheit.

Flyer-Download

KTM hält an diesen Terminen in kleines Geschenkpaket für Sie bereit.

Trainingstermine:

  • 15. August 2016
    (z.T. Feiertag in Bayern), Beginn: 9:00 Uhr, Ende: ca. 17:15 Uhr
  • 27. August 2016
    Beginn, 9:00 Uhr, Ende: ca. 17:15 Uhr

Trainingsinhalte:

  • Langsam-Fahren, nicht nur gerade aus (z.B. Wenden auf der Fahrbahn)
  • Optimales Lenken, Sitzen, Blicken
  • Verschiedene Kurvenstile erfahren
  • Erfahrungen mit dem Bremsen in der Kurve sammeln
  • Erfahren der persönlichen Schräglagen-Reserven
  • Strategien für komplexe Notmanöver erarbeiten (z.B. Bremsen und/oder Ausweichen)
  • Die erarbeiteten Inhalte auf einem Abschluss-Parcours trainieren
  • Ergänzung des fahrpraktischen Teils durch Inforunden

Das Training ist vom DVR (Deutschen Verkehrssicherheitsrat) zertifiziert.

Voraussetzung: gültiger Führerschein
Dauer: 8,25 Stunden
Teilnehmer: max. 12 Personen

Infos und Anmeldung hier:
http://www.fahrerlebnis-bayern.de/trainingsangebote/motorrad-trainings/ktm-motorrad-intensiv-training/