SuperEnduro-WM in Riesa

HINTER DEN KULISSEN

Die Mitglieder des KTM-Clubs hatten zum Jahresbeginn bei der SuperEnduro-Weltmeisterschaft in Riesa wieder eine Extra-Behandlung und konnten einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Über den KTM-Club konnten nicht nur die Plätze auf der KTM-Tribüne gebucht werden, sondern im Paket war außerdem noch ein kleines Treffen mit Führung über die Strecke und durch das Fahrerlager mit Besuch beim KTM-Werksteam.

Zusätzlich gab es für die Teilnehmer noch ein kleines WM-Paket mit Programmheft, KTM-Fahne zum Anfeuern und vielem mehr.

Zunächst ging es aber direkt über die Strecke, unter der offiziellen Absperrung hindurch, über die Sprunghügel, durch das Steinfeld und auf die großen Hindernisse. Hautnah konnte man so sehen, welche Schwierigkeiten sich eigentlich auf der Strecke verborgen hatten.

Danach ging es mit dem Club völlig legal durch die nächste offizielle Absperrung: Hinein ins Fahrerlager, ohne Schranken, direkt zum KTM-Team, wo die Werksmaschinen schon einmal unter die Lupe genommen werden konnten.

Später kam auch noch Cody Webb dazu, der amtierende Weltmeister, der vor seinem erneuten Tagessieg auch gerne persönlich Autogramme für die Clubmitglieder gab.

Alles das gibt es nicht für Geld zu kaufen -aber als KTM-Clubmitglied zu erleben…