Offroad Norddeutschland


Der KTM-Club fährt wieder mit Endurofuntours durch Mecklenburg: Stollenreifen sind Pflicht, denn dort fährt man nur selten auf der Straße.

Der Name ist Programm beim Veranstalter Endurofuntours: Offroad vom Feinsten und Spaß dabei. Vom Basis-

Hotel (ca. 65 km östlich von Hamburg) wird an zwei Tagen in die nähere und weitere Umgebung gestartet. Echte

Berge gibt es in der Region nur wenige, aber trotzdem warten abseits von Feldwegen und -Pfaden auch Auf-

und Abfahrten, Sandkuhlen und sogar echte Wasserfurten auf die Teilnehmer. Es geht entlang des Seeufers,

manchmal scheinbar quer durch den Wald und an den Feldern vorbei. Der Weg dahin führt über längst

aufgegebene Ortsverbindungen und Alleen, die nie eine Teerdecke erhalten haben. Trotzdem, oder gerade

deshalb ist die Tour bei jedem Wetter möglich, denn der sandige Untergrund lässt jeden Regen schnell

verschwinden.

Was da vor Ort nicht nur geht, sondern vor allen Dingen auch gefahren werden kann, weiß unser ortskundiger

Führer, der schon seit Jahrzehnten (!) auf Stollenreifen in der Region unterwegs ist.

Der kennt auch die Tankstellen auf der Strecke, die oft genug auch für die kurze Mittagspause herhalten

müssen, denn im Mittelpunkt steht das Fahren bei Tageslicht und das ist im Frühjahr und Herbst noch etwas

begrenzt.

Unsere speziellen Termine sind im März am 26.-27.03.2022 und im Oktober der 15.-16.10.2022. Damit auch ausreichend gefahren werden kann, ist die Gruppengröße begrenzt.

Das Wochenende mit einer Übernachtung im Doppelzimmer, sowie Frühstück und Abendessen gibt es für KTM-

Clubmitglieder zum Sonderpreis von 285,00 Euro.

Eine Zusatzübernachtung von Freitag auf Samstag kostet 55,00 Euro, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 13,00

Euro pro Nacht.

Die Anmeldung erfolgt formlos direkt per E-Mail an Mail@ktm-club.com oder über unser Online-Formular:

Anmeldung zum KTM-Club Event | KTM-Club

Related Post

ALS VIP IN RIESAALS VIP IN RIESA

Der KTM-Club bietet seinen Clubmitgliedern beim der SuperEnduro-Weltmeisterschaft, am 7. Januar 2017 in Riesa, wieder einen besonderen Service: Nicht nur reserviert Plätze auf der besten Tribüne, sondern auch noch eine